069 874030100

Nicht-invasive Schmerzbehandlung bei Facettengelenksarthrose

 

Durch ihre Lage zwischen Lendenwirbelsäule und Becken sind die Facettengelenke einer hohen mechanischen Belastung ausgesetzt. Entsprechend häufig treten Verschleißerscheinungen auf, die sich zu einer schmerzhaften Arthrose ausbilden können. Für Fälle, in denen eine medikamentöse oder physikalische Therapie nicht die gewünschte Wirkung erzielt, bietet sich die Behandlung mit MRgFUS an. Durch die fokussierten Ultraschallwellen werden die sensiblen Nerven im Bereich der Facettengelenke thermisch denerviert und so an der Weiterleitung von Schmerzimpulsen gehindert.
Klinische Studien belegen, dass die Mehrzahl der Patienten eine erhebliche Linderung der Rückenschmerzen in einem Zeitraum von 6 Monaten angibt. Der Effekt der Schmerzlinderung tritt in der Regel sofort oder innerhalb von wenigen Tagen nach der Behandlung ein.

 

MRgFUS von Facettengelenksarthrosen

 

Die Behandlung erfolgt in Analgosedierung, d.h. die Patienten erhalten eine Infusion über die Armvene, die das Schmerzempfinden herabsetzt und entspannend wirkt. Der Patient liegt in unserem MRT-Gerät, mit dem zunächst die Darstellung der schmerzhaften Facettengelenke erfolgt. Die fokussierten Ultraschallwellen werden auf die sensiblen Nerven entlang der Facettengelenke ausgerichtet und führen zu einer thermischen Denervierung. Als Folge der Hitzeentwicklung wird die Schmerzleitung unterbrochen, wodurch eine Linderung der Rückenschmerzen eintritt.
Die Behandlung erfolgt unter ambulanten oder kurzstationären Bedingungen und wird von den Patienten gut toleriert. Sie kann bei Erfolg wiederholt werden, wenn die Schmerzen wieder einsetzen. Vorbehandlungen haben keinen Einfluss auf die Therapie. Leider profitieren nicht alle Patienten in der gewünschten Form von der Schmerzbehandlung. Um unnötige Behandlungen zu vermeiden ist eine einmalige CT-gesteuerte Facettengelenksinfiltration als „Diagnostischer Block“ sinnvoll. Spricht der Patient auf die Nadelbehandlung symptomatisch an ist bei Wiederkehr der Schmerzen die MRgFUS-Behandlung der Facettengelenke gerechtfertigt.

In unserem Zentrum wurden bisher mehr als 250 Patienten mit MRgFUS an einer symptomatischen Facettengelenksarthrose behandelt.

Anwendungsgebiete

  • Schmerzhafte Facettengelenkarthrose als Ursache chronischer, hartnäckiger Rückenschmerzen

Vorteile der Therapie

  • Für die Behandlung ist nur eine einzige Therapiesitzung nötig, auch wenn mehrere Facettengelenke behandelt werden müssen.
  • Es tritt in der Regel eine mehrmonatig anhaltende Schmerzlinderung und in manchen Fällen sogar eine dauerhafte Schmerzfreiheit ein.
  • Bei Rückkehr der Rückenschmerzen nach erfolgreicher MRgFUS Behandlung kann die Therapie wiederholt werden.
  • Das umliegende Gewebe, insbesondere das Rückenmark und die motorischen Nerven bleiben unversehrt.

wir bieten MRgFUS Therapie an unserem standort

Radiologie im Triamedis Ärztehaus

T. +49 69 874 03 01 00 | PRAXIS@RADIOLOGIE-DÜX.DE

KONTAKT

KONTAKT Düx

Standort Frankfurt

Steinbacher Hohl 4
60488 Frankfurt am Main
T. +49 69 874 03 01 00
F. +49 69 874 03 03 99

Standort Königstein

Sodener Straße 43
61462 Königstein im Taunus
T. +49 6174 968 52 00
T. +49 6174 20 46 52
F. +49 6174 20 45 54